Suchen

 

Angerville Clos des Ducs 1976

Anfangs dezent fruchtig, aber tanninig, mineralisch, fest, etwas streng. Nach einer guten halben Stunde beginnt er sich zu öffnen. Intensivste Kirschfrucht, unterlegt mit Grafit, Lorbeerblatt, Tee. Wunderbar klar und transparent. Konzentriert aber nicht körperreich sondern unendlich subtil und fein. Perfekte Harmonie feiner Tannine. Aus dem Keller der Tour d'Argent, perfekt gelagert und nie bewegt, wirkt er sehr jung, ohne Tertiäraromen. Es gibt üppigere, sinnlichere Burgunder, aber dieser Pinot Noir ist so pur, glasklar und subtil, dass er der perfekte Vetreter dieses Bourgogne Types ist. Guillaume d'Angerville sagte schon 1990 bei einer Verkostung in London, dass der 1976er ein ganz großer Wurf sei, was damals kaum zu erahnen war.  Der perfekte Volnay!!