Suchen

 

Charles Heidsieck Brut Reserve mis en crayeres 2013

42,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (56,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

EU Lieferung 1 bis 4 Tage, sonstige 5 bis 14 Tage

  • Tyson Stelzer 96
Die aktuelle Brut Reserve hat den nicht so guten 2014er als Basisjahr, wir bieten den... mehr

Die aktuelle Brut Reserve hat den nicht so guten 2014er als Basisjahr, wir bieten den Vorvorgänger mit dem exzellenten 2012er Jahrgang an. Der Charles Heidsieck Brut Reserve ist ein voller, harmonische Champagner mit einer feinen Würze. Der hohe Anteil von altern Reserveweinen und ein sehr langes Hefelager geben ihm nussig, komplexe Aromen. Diese werden von einer nicht zu knappen Dosage unterstützt. Es gibt viele Medien, die über Champagner berichten und zahlreiche Auszeichnungen für Charles Heidsieck. Da Tyson Stelzer ein Champagner Spezialist ist und jährlich einen Champagner Führer herausgibt, sei sein Urteil genannt. Er bewertet den Charles Heidsieck ihn mit erstaunlichen 96 Punkten, was sich noch auf den mis en cave 2009 bezieht. Alfavin bietet jetzt den mis en cave 2013 an, der das großartige Jahr 2012 als Basisjahr hat. 

Weinberge und Rebsorten

Gibt es ein hochwertigeres Basis Cuvée zur Zeit als den Charles Heidsieck Brut Reserve? Die Qualität spricht für außergewöhnliche Traubenqualität. Er besteht aus jeweils einem Drittel Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Charles Heidsieck besitzt 60 Hektar in den Grand Cru Lagen Ambonnay, Bouzy und Oger. Die Trauben der eigenen Weinberge gehen meist in den Vintage und den Blanc des Millenaires ein. Für den Cuvee de Reserve hat man mit hervorragenden Weinbauern langfristige Verträge geschlossen, denn nur so ist das gleichmäßig hochwertige Niveau zu erklären. Es werden Grundweine aus etwa 60 Einzellagen verwendet, die einzeln ausgebaut werden. Früher waren es sogar 120 Lagen.

Vinifizierung, Ausbau und Abfüllung

Die Grundweine werden im Tank ausgebaut, machen die malolaktische Gärung durch und werden anschließend verschnitten. Der Brut Réserve ist für seine Formel 60, 40, 10 berühmt. Er besteht aus 60 Einzellagen, jeweils im gleichen Verhältnis von Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier. 40 steht für 40 % Reserveweine, die dem Basisjahr beigefügt werden. Die Reserveweine enthalten jedoch in der Regel keinen Pinot Meunier.  Das Basisjahr bestimmt, wie lange der Brut auf der Hefe lagert. Auf dem Rückenetikett steht mis en cave und ein Jahrgang. Ziehen Sie ein Jahr ab und Sie kennen das Basisjahr, das 60 % stellt. Das Basisjahr wird mit den Reserveweinen verschnitten, die teils 15 Jahre in Emaille Fässern gelagert haben. Im Durchschnitt sind die Grundweine 10 Jahre alt, wenn der Champagner auf den Markt kommt. Das Hefelager ist kein Selbstzweck sondern hängt von der Säure und dem Stil des Basisjahres ab. Während der 2008er neun Jahre auf der Hefe war, ist der 2012er fünf Jahre auf der Hefe gelagert.  Die Dosage ist höher als bei vielen Winzerchampagnern heute üblich. Mit 10 bis gut 12g pro Liter ist für die klassische Kunst der Chamapgne Bereitung typisch. Der Zucker wird langsam mit den Autolysearomen der Hefe verbunden. Er sichert ein langes Entwicklungspotential und eine komplexere Aromatik ab. Knapp dosierte Champagner entwickeln sich schneller. Sie setzen auf Frucht und primäre Aromen.

Sensorik

In der Nase Röstnoten Kaffe, Haselnuss, Zitronenschale, reifer Apfel, Zitrus, Kreide. Am  Gaumen anfangs reifer, Apfel und kremige, mineralische Würze. In der zweiten Gaumenhälfte kommt die frische Säure und intensive Mineralität des 2012ers durch. Er ist eine erstaunliche Kombination reifer Reserveweine mit nussigen Noten und des mineralisch frischen 2012ers. Er ist eleganter als der sehr würzige, weiche und süßere mis en crayeres 2009, der 2008 als Basisjahr hat. Die Verbindung von kremiger Fülle mit mineralischer Frische und Finesse ist großartig.

Entwicklung und Potential

Im Schnitt sind die Grundweine dieses Champagners fast zehn Jahre alt. Er befindet sich in einem optimalen Reifestadium kann sich aber bei guter Lagerung noch drei Jahre halten. Wenn man besonders reife Aromen schätzt auch noch etwas länger.

Diesen Wein genieße ich am besten

Bei zehn Grad ist er frischer, bei zwölf Grad kommen die komplexen Reifetöne besser heraus, kältere Aromen würden ihn vieler Aromen berauben. Oft ist auch eine gute halbe Stunde Luft für die geöffnete Flasche förderlich. 

Kulinarische Begleitung

Wer einen besonders gehaltvollen Aperif schätzt wird mit dem Brut Reserve glücklich. Wegen seines Körpers und seiner komplexen Aromatik kann er aber auch ein ganzes Menü begleiten und passt besonders zu Fisch, Krustentieren und hellen Fleischgerichten. Aber selbst kräftiges Fleisch oder Wild sind mögliche Begleiter.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Charles Heidsieck Brut Reserve mis en crayeres 2013"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Enthält Sulfite
Hersteller: Compagnie Champenoise PH-CH, Piper-Heidsieck ancienne Maison Heidsieck fondée en 1785, 12 Allée du Vignoble 51100 Reims, France
Geschmacksgrad brut
Nettofüllmenge 750 ml
Farbe weiß
Alkohol 12,5 %
Sorten Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier
SALE
Gosset Grande Reserve Gosset Grande Reserve
Inhalt 0.75 Liter (49,20 € * / 1 Liter)
39,90 € * 36,90 € *
SALE
Bollinger Special Cuvee Brut Bollinger Special Cuvee Brut
Inhalt 0.75 Liter (55,20 € * / 1 Liter)
45,90 € * 41,40 € *
Aubry Le Nombre d´Or 2013 extra brut Aubry Le Nombre d´Or 2013 extra brut
Inhalt 0.75 Liter (58,67 € * / 1 Liter)
44,00 € *
Philipponnat Royal Reserve Brut Philipponnat Royal Reserve Brut
Inhalt 0.75 Liter (44,00 € * / 1 Liter)
33,00 € *
De Sousa Brut 3 A Grand Cru De Sousa Brut 3 A Grand Cru
Inhalt 0.75 Liter (62,53 € * / 1 Liter)
46,90 € *
Pascal Doquet Diapason Grand Cru Blanc de Blancs Pascal Doquet Diapason Grand Cru Blanc de Blancs
Inhalt 0.75 Liter (59,87 € * / 1 Liter)
44,90 € *
Diebolt Vallois Prestige Blanc de Blancs Diebolt Vallois Prestige Blanc de Blancs
Inhalt 0.75 Liter (51,33 € * / 1 Liter)
38,50 € *